Die Drogeriemarktkette dm bekommt einen neuen Chef: Christoph Werner. Foto: dm

Christoph Werner wird neuer Chef der Karlsruher Drogeriemarktkette dm. Das teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Christoph Werner ist der Sohn des Unternehmensgründers Götz Werner.

Karlsruhe/Stuttgart - Christoph Werner wird neuer Chef der Karlsruher Drogeriemarktkette dm. Das teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Der 46-jährige Werner ist der Sohn des Unternehmensgründers Götz Werner. Am Mittwoch war bekannt geworden, dass der bisherige dm-Chef, Erich Harsch, Anfang 2020 neuer Vorstandsvorsitzender der Hornbach Baumarkt AG wird.„Erich Harsch, Vorsitzender der Geschäftsführung von dm-drogerie markt, Karlsruhe, wird auf eigenen Wunsch dm-drogerie markt verlassen“, so das Unternehmen. „Die 9-köpfige Geschäftsführung von dm hat eine Struktur, die eine reibungslose Fortführung aller Aufgaben sicherstellt. Die Funktion von Erich Harsch wird Christoph Werner übernehmen.“

Harsch geht zu Hornbach

Harsch folgt bei Hornbach auf Steffen Hornbach (61), der Ende dieses Jahres das Amt aus gesundheitlichen Gründen abgibt, wie Hornbach im südpfälzischen Bornheim mitteilte. Steffen Hornbach war seit 1988 im Unternehmen und seit November 2001 Vorstandschef. Seinen Abgang hatte er bereits Mitte August angekündigt.

Harsch ist seit 2008 Vorsitzender der Geschäftsführung der Drogeriekette dm sowie langjähriges Mitglied des Aufsichtsrates der Hornbach Baumarkt AG. Insofern sei der 57-Jährige ein ausgewiesener Einzelhandelsexperte und auch mit dem Geschäftsmodell des pfälzischen Baumarktkonzerns vertraut, so die Baumarktkette. Aufsichtsratschef Albrecht Hornbach, Bruder von Steffen Hornbach, nannte Harsch „die ideale Besetzung“.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: