Elia Soriano trifft für die Stuttgarter Kickers beim MSV Duisburg. Foto: Pressefoto Baumann

Elia Soriano bringt die Stuttgarter Kickers beim MSV Duisburg in der 83. Minute in Führung - doch die "Zebras" gleichen kurz vor dem Abpfiff noch aus. So holen die Schwaben am 15. Spieltag der Dritten Liga auswärts ein 1:1.

Elia Soriano bringt die Stuttgarter Kickers beim MSV Duisburg in der 83. Minute in Führung - doch die "Zebras" gleichen kurz vor dem Abpfiff noch aus. So holen die Schwaben am 15. Spieltag der Dritten Liga auswärts ein 1:1.

Duisburg - Die Stuttgarter Kickers haben am 15. Spieltag der 3. Fußball-Liga einen Auswärtspunkt geholt. Am Samstag kamen die Schwaben beim MSV Duisburg zu einem 1:1 (0:0).

Vor 12.019 Zuschauern fielen die Tore erst in der Schlussphase: Elia Soriano brachte die Stuttgarter in der 83. Minute in Führung, Phil Ofosu-Ayeh (88.) glich für die Gastgeber aus. Die Stuttgarter Kickers bleiben trotz des Punktgewinns auf Abstiegsrang 18, Duisburg ist Elfter.

Für Duisburg hatte schon nach sieben Minuten Phil Ofosu-Ayeh die Führung auf dem Fuß, doch Kickers-Torwart Markus Krauss parierte. In der 28. Minute wehrte Krauss gegen den frei stehenden Sascha Dum ab.

Nach dem Wechsel verpassten Marcos Alvarez (48.), Soriano (59.) und Sandrino Braun (81.) die Führung für die Stuttgarter. Duisburg kam seinerseits in der 60. Minute zu einer Doppelchance, die Krauss erst gegen Kingsley Onuegbu und im Nachfassen gegen Athanasios Tsourakis vereitelte.

In die Drangphase der Gastgeber setzten die Kickers einen Konter, den Soriano nach Vorlage von Alvarez abschloss. Doch Duisburg schlug noch zurück.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: