Eine Prostituierte ist in Dreifarbenhaus in Stuttgart angegriffen worden. (Symbolbild) Foto: Shutterstock

Eine 26-jährige Prostituierte geht in der Nacht zum Samstag mit einem Freier auf ihr Zimmer. Während des Akts beginnt der Mann die Frau zu würgen, die daraufhin den Alarmknopf drückt.

Stuttgart-Mitte - Ein 25-Jähriger soll in der Nacht zum Samstag im Dreifarbenhaus in Stuttgart-Mitte eine 26 Jahre alte Prostituierte gewürgt und beraubt haben.

Wie die Polizei berichtet, ging der Verdächtige mit der Prostituierten gegen 3.45 Uhr auf ihr Zimmer. Während der sexuellen Handlungen soll der Mann begonnen haben, die 26-Jährige zu würgen, sodass diese keine Luft mehr bekam und den Notfallknopf drückte.

Daraufhin nahm der Mann das im Voraus bezahlte Geld wieder an sich und verließ das Zimmer. Ein 44-jähriger Mitarbeiter verfolgte den Verdächtigen und hielt ihn trotz Gegenwehr bis zum Eintreffen der zwischenzeitlich alarmierten Polizisten fest. Der 25-Jährige wurde nach der Anzeigenaufnahme wieder entlassen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: