Für Aufräumarbeiten blieb die Strecke für circa eine halbe Stunde gesperrt. (Symbolbild) Foto: dpa

Wie die Polizei mitteilte, passierten zwischen Günzburg und Zusmarshausen gleich drei Unfälle. Deswegen ist die A8 am Sonntagnachmittag in Richtung München komplett gesperrt worden.

Günzburg - Wegen mehrerer Unfälle ist die Autobahn 8 zwischen Günzburg und Burgau am Sonntagnachmittag in Richtung München komplett gesperrt worden. Auf der Strecke zwischen Günzburg und Zusmarshausen passierten drei Unfälle, wie die Polizei mitteilte. Zuerst war eine 37-Jährige bei Starkregen zu schnell unterwegs und kam über alle drei Fahrspuren ins Schleudern. An den Fahrbahnseiten prallte sie gegen eine Betonwand und die Leitplanke. Dabei wurde die Frau leicht verletzt.

Nur wenige Minuten später spielte sich ein zweiter Unfall nahezu identisch ab. Die 24-jährige Fahrerin blieb unverletzt. Der dritte Unfall sei laut Polizei deutlich kleiner gewesen. Durch die beiden größeren Unfälle entstand ein Schaden von rund 40 000 Euro. Für Aufräumarbeiten blieb die Strecke für circa eine halbe Stunde gesperrt. Die Polizei warnte davor, bei plötzlich einsetzendem Starkregen zu schnell zu fahren.

  
Unfall
  
A8
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: