Im Tutu: Die verkleidete Dogge Lola hält in Des Moines in Iowa während ihres Auftritts beim 38. Doggen-Wettbewerb einen Ball im Maul. Foto: AP

Amerikas hübscheste Bulldoggen kämpfen in Des Moines in Iowa um den Titel „Schönste Bulldogge“. Dem Gewinner wird die Ehre zu teil, das diesjährige Maskottchen der Leichtathletik-Wettkämpfe auf dem Campus der Drake Universität zu sein.

Stuttgart - Zum 38. Mal wurde in der amerikanischen Stadt Des Moines in Iowa bei einem Wettbewerb die schönste Dogge gekürt.

Der Doggen-Wettbewerb „Drake Relays Beautiful Bulldog Contest“, der jährlich im Rahmen eines Leichtathletik-Wettkampfs auf dem Campus der Drake Universität stattfindet, war der erste seiner Art. Inzwischen wird er auf der ganzen Welt nachgeahmt. Nicht nur die Schönheit der Vierbeiner wird dabei von einer Jury bewertet, sondern auch der Charme.

Die Gewinner-Dogge des Wettbewerbs präsentiert sich am Ende mit Krone und Umhang vor 16.000 Fans des Leichtathletik-Wettkampfs im Drake Stadion. Außerdem wird sie zum offiziellen Maskottchen der Wettkämpfe.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: