Rapper Drake kann sich über seinen einzigartigen Charterfolg freuen. Foto: Kathy Hutchins/Shutterstock.com

Drei Neu-Einsteiger auf den Spitzenrängen: Mit seinem jüngsten Charterfolg lässt Drake die Beatles und Ariana Grande alt aussehen.

Rapper Drake (34) ist gelungen, woran die Beatles und Ariana Grande (27) lediglich leicht kratzen konnten. Er hat als erster Künstler überhaupt zeitgleich drei Neueinsteiger-Titel in den Top drei der "Billboard Hot 100" platzieren können. Wie das US-amerikanische Musikmagazin, das wöchentlich die Singlecharts der USA veröffentlicht, auf seiner Website sowie bei Instagram bekannt gab, feiert der Kanadier damit einen einzigartigen Coup.

Demnach rangiert Drakes Single "What's Next" auf Platz eins, "Wants and Needs", die er zusammen mit Lil Baby (26) aufgenommen hat, auf Platz zwei und "Lemon Pepper Freestyle" feat. Rick Ross (45) auf Platz drei. Alle drei Tracks stammen von Drakes neu erschienenen Album "Scary Hours 2". Was seinen Erfolg so besonders macht? Auch die Beatles und Grande ("positions") konnten in der Vergangenheit bereits alle drei vorderen Plätze mit ihrer Musik für sich beanspruchen. Dass es sich bei den Plätzen eins bis drei jedoch durchweg um Chart-Neueinsteiger handelt, war nie der Fall.