Bei der Premiere mit dabei: „Downton Abbey“-Darstellerin Michelle Dockery. Foto: AP/Evan Agostini

Der Film zur Serie „Downton Abbey“ ist in greifbarer Nähe, am 19. September startet er in den deutschen Kinos. Die Darsteller feierten nun in New York Premiere – und nahmen sich dabei nicht allzu ernst.

New York - Nicht mehr lange müssen sich die Fans der Serie „Downton Abbey“ gedulden. Am 19. September kommt der Film zur Serie in die deutschen Kinos. Am Dienstag feierten die Darsteller mit einigen Gästen die Premiere des Streifens in New York.

Das History-Drama spielt im Jahr 1927 in der Welt der britischen Royals. Auf Downton Abbey, wo die Adelsfamilie Grantham mit ihrem Personal wohnt, herrscht Aufregung. Ein Besuch der Königin und des Königs ist geplant. Dazu gehört ein royaler Lunch, eine Parade und ein Dinner. Die hohen Ansprüche des Königshauses bringen den Alltag in Downton Abbey gehörig durcheinander. Schon bald entsteht eine kleine Revolte im Haus.

Bei der Premiere in New York zeigten sich die Darsteller ausgelassen. Einige waren zu Späßen aufgelegt. Wer alles dabei war, sehen Sie in unserer Bildergalerie.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: