Veronica Ferres geht gerne auf das Oktoberfest in München Foto: imago images / Tinkeres

Am heutigen Samstag hätte das Oktoberfest starten sollen. Auch Wiesn-Fan Veronica Ferres zeigt sich enttäuscht über die Corona-bedingte Absage. Dennoch hat sie Verständnis.

Am heutigen Samstag (19. September) um genau 12:00 Uhr hätte eigentlich das diesjährige Oktoberfest in München starten sollen. Aufgrund der Corona-Pandemie fällt das traditionelle "O'zapft is" allerdings ins Wasser - was Fans weltweit bedauern. Darunter auch Schauspielerin Veronica Ferres (55, "Klimt"). In den sozialen Medien trauert sie um die abgesagte Wiesn, zeigt sich aber auch verständnisvoll.

Der Film "Unter Bauern - Retter in der Nacht" mit Veronica Ferres können Sie hier streamen

"Heute wäre Wiesn-Start gewesen! Normalerweis ein Muss in meinem Kalender, dieses Jahr bleibt nur ein Blick in meine Fotos", schreibt die deutsche Schauspielerin auf Instagram und postet drei Bilder, die sie im Dirndl zeigen. Gleichzeitig erklärt Ferres, dass sie die Absage versteht und die Entscheidung unterstützt. Es sei gut, "dass wir dieses Jahr nicht auf den Tischen tanzen". "Wir sind in einer nie dagewesenen Situation, da müssen wir nicht unserer Maß Bier nachtrauern." Das Bier "schmeckt auch beim nächsten Mal gut".

Das Oktoberfest 2020 war für den 19. September bis zum 4. Oktober geplant. Doch im April gab Ministerpräsident Markus Söder (53, CSU) in einer Presserklärung bekannt, dass das Risiko aufgrund der Corona-Pandemie zu groß sei. "Abstandhalten, geht einfach nicht", erklärte Söder damals.

} } }); } });
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: