Platz 10: BMW-Chef Norbert Reithofer (2012: 14) Foto: dpa-Zentralbild

Daimler-Chef Dieter Zetsche ist der meistgesuchte Dax-Vorstand bei Google im Jahr 2013. VW-Vorstand Martin Winterkorn belegt Platz vier, BMW-Chef Norbert Reithofer findet sich auf dem zehnten Platz wieder. In unserer Fotostrecke gibt es die Top Ten.

Daimler-Chef Dieter Zetsche ist der meistgesuchte Dax-Vorstand bei Google im Jahr 2013. VW-Vorstand Martin Winterkorn belegt Platz vier, BMW-Chef Norbert Reithofer findet sich auf dem zehnten Platz wieder. In unserer Fotostrecke gibt es die Top Ten.

Stuttgart - Zumindest bei Google liegt Dieter Zetsche schon vor der Konkurrenz: Kein Dax-Vorstand ist 2013 in der Suchmaschine öfter eingegeben worden als der Daimler-Chef. Das geht aus einer am Dienstag veröffentlichten Auswertung der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ hervor. Der Chef des Oberklasse-Konkurrenten BMW, Norbert Reithofer, war offensichtlich weniger interessant - und landete nur auf Rang zehn. VW-Vorstand Martin Winterkorn kam immerhin auf Rang vier. Daimler will BMW und die VW-Tochter Audi bis 2020 unter anderem beim Absatz überholen.

Tatsächlich war 2013 für Zetsche durchaus turbulent: Erst verlängerte der Aufsichtsrat dessen Vertrag kürzer als erwartet, dann geriet der Autobauer wegen angeblichen Lohndumpings in die Schlagzeilen. Zum Jahresende verkündete der Daimler-Vorstand aber wieder bessere Nachrichten: Schon nach elf Monaten verkauften die Stuttgarter so viele Autos wie im gesamten Jahr 2012.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: