Der Rollstuhlfahrer wurde in seiner Wohnung in Stuttgart-West bestohlen. (Symbolbild) Foto: Shutterstock/Lisa S.

Ein Unbekannter gibt sich als Nachbar eines 76-jährigen Rollstuhlfahrers aus und kommt damit in dessen Wohnung. Dort stiehlt der dreiste Dieb dem Hilfsbereiten einen Umschlag mit mehreren Hundert Euro Bargeld.

Stuttgart-West - Ein bislang Unbekannter hat am Samstagnachmittag in Stuttgart-West einen 76 Jahre alten Rollstuhlfahrer bestohlen. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten berichten, sprach der Unbekannte den 76-Jährigen gegen 16 Uhr vor dessen Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an. Der Täter gab vor, ein Nachbar zu sein, der sich aus seiner Wohnung ausgesperrt habe und nun Geld für eine Zugfahrt brauche, um den Ersatzschlüssel von seinem Vermieter zu holen. Er bat den Mann darum, ihm 40 Euro zu leihen. Der Senior erklärte sich dazu bereit und nahm den Unbekannten mit in seine Wohnung. Dort entnahm er aus einem Briefumschlag gut sichtbar für den Tatverdächtigen das Geld und legte den Umschlag dann wieder zurück.

Offensichtlich gelang es dem Täter daraufhin, den 76-Jährigen mit einem Gespräch abzulenken, danach verließ der Unbekannte zügig die Wohnung. Kurze Zeit später stellte der Senior fest, dass der Briefumschlag mit einigen Hundert Euro Bargeld verschwunden war. Der 76-Jährige beschreibt den Unbekannten als etwa 37 bis 43 Jahre alten, rund 1,70 Meter großen Mann, mit einer kräftigen Statur. Er war von südosteuropäischem, insgesamt gepflegtem Erscheinungsbild mit dunklen, glatten, kurzen Haaren. Er trug dunkle Kleidung und sprach Deutsch mit slawischem Akzent. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 0711/8990-3100 zu melden.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: