Streit unter Fußballfans: Unter anderem wurde ein Fanschal geraubt. Foto: dpa

Drei junge Männer wurden am Sonntag laut der Polizei von einer größeren Gruppe in der Seelbergstraße angegangen. Den Fußballfans wurde unter anderem ein Schal geraubt, außerdem wurden sie mehrfach geschlagen. Die Polizei sucht Zeugen.

Bad Cannstatt - Anhänger einer griechischen Fußballmannschaft haben am Sonntag, 23. November, in der Seelbergstraße drei Fußballfans einer anderen Mannschaft angegriffen und einen Schal geraubt. Die drei 16, 19 und 24 Jahre alten Männer waren gegen 18 Uhr in der Seelbergstraße unterwegs und wurden dort von einer etwa zehnköpfigen Personengruppe angegangen. Die Unbekannten drängten den 19-Jährigen in einen Hauseingang und rissen ihm dort seinen Fan-Kapuzenpulli vom Körper. Zudem schlugen sie ihm offenbar mehrmals ins Gesicht. Dem 16-Jährige raubten die Angreifer dessen Schal und der 24-Jährige bekam einen Tritt gegen den Oberschenkel und einen Schlag ins Gesicht. Anschließend gingen die Täter weiter in Richtung Deckerstraße. Bei den Gesuchten soll es sich um griechische Staatsangehörige handeln. Einer war laut Zeugenaussagen circa 20 Jahre alt, etwa 190 Zentimeter groß und rund 130 Kilogramm schwer. Ein Mittäter war etwa 35 Jahre alt und hatte offenbar weiße Haare und einen weißen Bart. Zeugenhinweise nehmen die Beamten des Dezernats für Jugendkriminalität unter der Rufnummer 8990-5778 entgegen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: