Die Stadtbahn-Diebe haben die Situation der blinden Frau ausgenutzt. Foto: dpa

Diebe haben am Donnerstag, 21. Mai, die Situation einer blinden 30-Jährigen ausgenutzt und ihr in der Stadtbahn den Koffer gestohlen. Eine weitere Frau (26) wurde in der König-Karl-Passage Opfer eines Diebstahls.

Bad Cannstatt - Gleich zwei Diebstähle haben sich am Donnerstag, 21. Mai, zugetragen. Wie die Polizei berichtet, wurde einer 26-Jährigen in einem Ladengeschäft in der König-Karl-Passage das Smartphone aus der Handtasche gestohlen.

Am Abend wurde eine blinde Frau Opfer eines Diebstahls. Die 30-Jährige stieg gegen 19.30 Uhr an der Haltestelle „Obere Ziegelei“ in die Stadtbahn der Linie U2 und fuhr von dort bis zur Stadtmitte. Dort bemerkte sie, dass ihr brauner Rollkoffer gestohlen wurde. Er enthielt unter anderem Sportkleidung und Schmuck im Wert von rund 500 Euro. Die Polizei bittet Zeugen, sich beim Polizeirevier 6 Martin-Luther Straße oder dem Polizeirevier 1 Hauptstätter Straße jeweils unter der Rufnummer 89 90-31 00 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: