31.10. Sean Connery (90) Für immer James Bond, obwohl er den Agenten nur sieben Mal spielte. Oscar-Preisträger wird der Schotte 1988 als Nebendarsteller in „Die Unbestechlichen“. Foto: www.imago-images.de

Sean Connery, Juliette Gréco, Diego Maradona, Gotthilf Fischer und Ruth Bader Ginsburg: Wir gedenken der Persönlichkeiten, die uns 2020 verlassen haben.

Stuttgart - Auch der Tod ist leider ein Teil des Jahres 2020. Wir wagen einen wehmütigen Rückblick auf die vergangenen zwölf Monate und verabschieden uns von viel zu vielen Persönlichkeiten aus Politik, Kultur, Unterhaltung, Sport und Wirtschaft.

Manche gingen überraschend von uns, manche nach langer Krankheit. Manche waren Legenden, andere auf dem Weg dorthin – aber alle gingen viel zu früh.

Wir gedenken Hollywood-Ikone Kirk Douglas, Zeichner Albert Uderzo, Rock’n’Roll-Legende Little Richard, Dramatiker Rolf Hochhuth, Fußballstar Diego Armando Maradona, dem Komiker Jerry Stiller, Schauspieler Michel Piccoli, US-Richterin Ruth Bader Ginsburg, dem Komponisten Enio Morricone – die Liste ist viel zu lang.

Wir werden alle in bester Erinnerung behalten. Danke für den Spaß, die Inspiration und die gemeinsame Zeit. Danke für alles. Adieu.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: