Nüchtern steht es auf Anzeigetafel: Der VfB Stuttgart gewinnt ein spannendes Spiel bei Arminia Bielefeld mit 3:2. Foto: Pressefoto Baumann

In einem völlig verrückten Fußballspiel gewinnt der VfB Stuttgart mit 3:2 bei Arminia Bielefeld. Hier gibt es die emotionalen Stimmen zum Spiel.

Bielefeld - Nach einer unfassbar spannenden Partie bei Arminia Bielefeld kann sich der VfB Stuttgart am späten Ostermontag über einen turbulenten 3:2-Erfolg freuen und darf die Tabellenspitze weiter behalten.

Hier geht es zur Einzelkritik

Klar, dass auch die Beteiligten nach dem Spiel entsprechend aufgewühlt waren. Hier gibt es die Stimmen zur Begegnung:

VfB-Trainer Hannes Wolf: „Wahnsinn. Ein spektakuläres Spiel. Der Sieg fühlt sich sehr gut an.“

Arminia-Trainer Jeff Saibene: „Am Ende hat der VfB vielleicht einfach ein bisschen mehr Qualität und gewinnt dieses ausgeglichene Spiel.“

Doppeltorschütze Simon Terodde: „Es waren sehr intensive 90 Minuten. Wir wusste, dass wir durch Bielefelds Pressing-Spiel immer wieder Räume bekommen.“

Abwehrchef Timo Baumgartl: „Simon hat wieder ein feines Füßchen bewiesen. Mir wäre es lieber, wenn wir mal in der 1. Halbzeit alles klar machen könnten.“

VfB Stuttgart - 2. Bundesliga

lade Widget...

Tabelle

lade Widget...
Komplette Tabelle
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: