Das Mercedes-Duo: Toto Wolff (rechts) ist der erfolgreiche Teamchef, und Niki Lauda schaut als Oberaufseher zu und sagt manchmal auch, was man noch besser machen könnte. Foto: dpa

Am Sonntag beginnt die Formel-1-Saison 2019. Sollte Mercedes wieder den Weltmeister stellen, wäre das der sechste Erfolg für den Teamchef Toto Wolff in Folge.

Stuttgart - Die Formel-1-Saison 2019, die am Sonntag mit den Grand Prix von Australien beginnt, könnte zum großen Erfolg des Mercedes-Teamchefs Toto Wolff werden. Bislang hat er in seiner Funktion fünf Titel nacheinander gewonnen – so wie seinerzeit der Franzose Jean Todt bei Ferrari. Den Franzosen kann der Österreicher Wolff 2019 also überholen – und einen neuen Rekord aufstellen. Doch es kommt nicht nur auf die Statistik an. Die Teamchefs der Formel 1 waren in der Vergangenheit oft schillernde Figuren – und sie sind es zum Teil noch bis heute.

Unsere Bildergalerie zeigt eine Auswahl von Formel-1-Bossen, an die man sich noch gut erinnern kann.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: