Einige der Filmplakate Foto: Verleiher

Deutsche und französische Dramen bestimmen diesen Kino-Start-Tag – oft geht es um Familien und um die Liebe.

Stuttgart - Einander umkreisende Paare, Erwachsene und Kinder, die sich zusammenraufen, dramatische Familiengeschichten: Wer Arthaus-Kino mag, kommt in dieser Woche auf seine Kosten.

Gut gegen Nordwind

Leo (Alexander Fehling) und Emma (Nora­ Tschirner) lernen sich auf digitalem Wege kennen und lieben in dieser deutschen Romanze von Vanessa Jopp. Unsere Besprechung finden Sie hier. Ohne Altersbeschränkung, Cinemaxx City & SI, Metropol, Ufa

Mein Leben mit Amanda

In diesem einfühlsamen französischen Drama muss ein Lebenskünstler und Tagedieb (Vincent Lacoste) sich nach dem Tod seiner alleinerziehenden Schwester plötzlich um seine kleine Nichte kümmern. Unsere Besprechung finden Sie hier. Ab 6, Atelier am Bollwerk

Ein leichtes Mädchen

Eine 16-Jährige an der Côte d’Azur (Mina Farid) bekommt Besuch von ihrer älteren Cousine aus Paris (Zahia Dehar) und lernt, was das Leben alles zu bieten hat. Unsere Besprechung finden Sie hier. Ab 16, Atelier am Bollwerk

Idioten der Familie

Michael Klier zeigt in seinem Familiendrama fünf Geschwister, die entscheiden müssen, ob die geistig behinderte Jüngste ins Heim soll oder nicht – Besprechung folgt. Ab 12, Delphi

Die untergegangene Familie

Marcela (Mercedes Morán) verliert den Boden unter den Füßen, als ihre Schwester und wichtigste Bezugsperson Rina stirbt, und sie durchlebt in Erinnerungen ihre Familiengeschichte noch einmal im Film der Argentinierin María Alché. Ohne Altersbeschränkung, EM

Hot

In ihrer Komödie schickt die russische Regisseurin Dunya Lisova ihre Figuren auf ein Musikfestival im aserbaidschanischen Baku am kaspischen Meer, wo ein Casting-Sternchen und ihr sie bevormundender Produzent im Clinch liegen. Ab 6, EM

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: