Noch müssen sich Fans der Fantastischen Vier etwas gedulden, denn das erste Konzert der neuen Tour werden die Fantas erst am 19. Dezember 2018 in Würzburg spielen. Foto: Lichtgut - Oliver Willikonsky

Die Fantastischen Vier haben ihre Tourdaten der „Captain Fantastic on Tour“ veröffentlicht – und damit für Enttäuschung bei einigen Fans gesorgt: Denn ein Konzert in Stuttgart ist nicht vorgesehen. Doch es gibt Hoffung.

Stuttgart - Für eingefleischte Fans ist es gewöhnlich der Höhepunkt des Jahres im Konzertkalender: Ein Besuch der Stuttgarter Hip-Hop-Band der Fantastischen Vier in ihrer Heimatstadt Stuttgart. Umso größer war die Enttäuschung bei einigen Anhängern, als die Gruppe jüngst die Termine für ihre neue Tournee „Captain Fantastic on Tour“ bekanntgab. Denn eine Station in Stuttgart fehlt bislang im Kalender der Tournee, die die Band Ende 2018 und Anfang 2019 durch Deutschland, nach Österreich, in die Schweiz und nach Luxemburg führen wird.

Smudo macht auf Twitter Hoffnung

Doch Fanta-4-Fans in Stuttgart dürfen trotzdem Hoffnung auf ein Konzert ihrer Hip-Hop-Helden in der Landeshauptstadt haben – und die schürt ein Mitglied der Band persönlich. Auf Twitter fragt ein User Sänger Smudo: „Wo sind die Stuttgart Termine? Ist davon auszugehen, dass ihr die wieder am 22+23.12. macht?“ Der Rapper antwortet vielversprechend: „In die grobe Richtung wirds gehen...“

Das sagt Fanta-4-Manager Andreas „Bär“ Läsker

Dass ein zusätzlicher Termin in Stuttgart ihm Rahmen der Tournee nicht ausgeschlossen ist, bestätigt Fanta-4-Manager Andreas „Bär“ Läsker. Zwar macht er die deutliche Ansage: „Dieses Jahr wird es definitiv kein Konzert in Stuttgart geben.“ Doch Läsker verweist zum einen darauf, dass die Fantastischen Vier im Sommer 2018 auf jeden Fall bei den Jazz Open auf dem Stuttgarter Schlossplatz auftreten werden. Und darüber hinaus sei es auch möglich, dass zu einem späteren Zeitpunkt noch ein Tour-Termin für Stuttgart dazukommt. Für eingefleischte Fanta-4-Fans dürfte das zumindest ein Grund zur Hoffnung sein.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: