Im Kölner Stadion bleiben die Ränge leer. Foto: dpa/Federico Gambarini

Das Länderspiel im Rahmen der Nations League zwischen Deutschland und der Schweiz in Köln findet ohne Zuschauer statt. Dies teilte der DFB an diesem Montag mit.

Köln - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft wird ihr Nations-League-Spiel gegen die Schweiz am Dienstag (20.45 Uhr/ARD) in Köln ohne Zuschauer austragen. Das gab der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Montag bekannt.

Lesen Sie hier: Das steckt hinter den Botschaften von Joachim Löw

Angesichts der hohen Infektionszahlen habe das Kölner Gesundheitsamt in Absprache mit dem Land Nordrhein-Westfalen untersagen müssen, Zuschauer zuzulassen. Der DFB verzichtet angesichts der aktuell hohen Werte in Köln auch darauf, einen Antrag auf Zulassung von 300 Zuschauern zu stellen.

Am Montag wies das Robert-Koch-Institut eine 7-Tage-Inzidenz von 66,3 für Köln aus. Städte, in denen der Wert über 50 liegt, gelten als Risikogebiet. Am vergangenen Mittwoch waren beim Länderspiel gegen die Türkei (3:3) noch 300 Zuschauer im Kölner Stadion.

Aktuelle Meldungen, wissenswerte Hintergründe und nützliche Tipps – in unserem Dossier bündeln wir alle Artikel zu Corona.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: