Torwart Manuel Neuer (rechts) trainiert wieder mit der Mannschaft. Foto: dpa

Wegen einer Entzündung im Knie hatte Neuer beim Spiel gegen Australien gefehlt. Am Sonntag soll er im EM-Qualifikationsspiel gegen Georgien in Tiflis wieder zwischen den Pfosten stehen.

Frankfurt/Main - Nationaltorhüter Manuel Neuer ist am Donnerstag wieder ins Mannschaftstraining der DFB-Auswahl eingestiegen. Der Torhüter des FC Bayern hatte zuletzt wegen einer Schleimbeutelentzündung im Knie pausiert und auch im Fußball-Länderspiel gegen Australien gefehlt. Am Sonntag soll Neuer im EM-Qualifikationsspiel gegen Georgien in Tiflis wieder zwischen den Pfosten stehen.

Am Donnerstag waren lediglich die Reservisten aus dem Australien-Spiel auf dem Trainingsplatz. Die am Mittwoch in der Startlef eingesetzten Akteure absolvierten eine regenerative Einheit im Hotel in Frankfurt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: