Unmittelbar vor dem geplanten Beschluss im Bundestag für ein höheres Bafög haben Grüne und Linke weitere Verbesserungen gefordert. Die geplante Bafög-Reform reiche hinten und vorne nicht, sagte der Grünen-Bildungsexperte Kai Gehring.

Berlin - Unmittelbar vor dem geplanten Beschluss im Bundestag für ein höheres Bafög haben Grüne und Linke weitere Verbesserungen gefordert. Die geplante Bafög-Reform reiche hinten und vorne nicht, sagte der Grünen-Bildungsexperte Kai Gehring. Mit der Reform sollen die ausgezahlten Beträge erhöht und mehr junge Menschen erreicht werden. Die Koalition will das Gesetz von Bildungsministerin Anja Karliczek heute im Plenum beschließen. Der Förderhöchstbetrag soll nun in zwei Stufen von 735 auf 861 Euro steigen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: