Deutscher Wetterdienst Heftige Gewitter auch in Stuttgart möglich

Von cas/dpa 

In Teilen Baden-Württembergs braut sich etwas zusammen. Foto: dpa
In Teilen Baden-Württembergs braut sich etwas zusammen. Foto: dpa

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Gewittern in Teilen Baden-Württembergs, die auch extrem ausfallen können. Stuttgart und die Region sind aktuell noch nicht von starken Unwettern betroffen. Das könnte sich jedoch ändern.

Stuttgart - Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat vor extremen Gewittern in Teilen Baden-Württembergs gewarnt. Während am Dienstag die Regierungsbezirke Freiburg, Tübingen und Reutlingen von Unwettern betroffen sein können, bleiben Stuttgart und die Region vorerst noch verschont. „Aktuell herrscht keine Bedrohung für Stuttgart“, teilte Clemens Steinert vom Deutschen Wetterdienst in Stuttgart am Nachmittag mit. Gewittrige Schauer seien dennoch möglich. Dass sich daraus im Laufe des Tages doch noch extreme Gewitter entwickeln, kann Steinert nicht ausschließen. Extreme Gewitter entsprechen demnach der Höchstwarnstufe 4.

Sicher ist dagegen, dass sich der Südwesten in den kommenden Tagen auf ungemütliches Wetter einstellen muss. „Auch am Mittwoch erwarten wir örtlich begrenzte, vereinzelte Gewitter, die heftig ausfallen können“, so Steinert. Am Donnerstag komme sogar eine noch größere Gewitterfront auf die Region Stuttgart zu.

„Vereinzelt können Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden“, warnen die Meteorologen. „Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Überflutungen von Kellern und Straßen sowie örtliche Überschwemmungen an Bächen und kleinen Flüssen sind möglich.“

Lesen Sie jetzt