Deutsche Nationalmannschaft WM wird analysiert – Löw nimmt an Konferenz in London teil

Von red/ dpa 

Bundestrainer Joachim Löw wird in einem Monat an einer Trainerkonferenz zur Analyse der Weltmeisterschaft in Russland teilnehmen. Insgesamt 140 Trainer haben für das Treffen zugesagt.

Joachim Löw wird die WM gemeinsam mit seinen internationalen Trainerkollegen bei einer Konferenz in London analysieren.Foto: dpa

München - Der entthronte Weltmeistercoach Joachim Löw wird im kommenden Monat an einer internationalen Trainerkonferenz in London teilnehmen, bei der eine technische und taktische Analyse der Fußball-WM in Russland vorgenommen werden soll. Didier Deschamps, der im Sommer mit Frankreich den Titel gewinnen konnte, soll bei der FIFA-Veranstaltung am 23. September „die erfolgreiche WM-Kampagne Frankreichs aus seiner Sicht präsentieren“, wie der Weltverband am Freitag mitteilte.

Am 6. September trifft die deutsche Elf auf Weltmeister Frankreich

„Die Teilnahme an einem solchen Treffen ist ein Privileg und bietet die Gelegenheit, mit Berufskollegen aus anderen Ländern Erfahrungen auszutauschen“, äußerte Deschamps. Neben dem 49-Jährigen haben auch die Trainer der übrigen WM-Halbfinalisten, Zlatko Dalic (Kroatien), Roberto Martínez (Belgien) und Gareth Southgate (England), ihr Kommen angekündigt. 140 Trainer hätten bislang inklusive Löw zugesagt.

Der Bundestrainer wird Deschamps bereits vorher wiedersehen, und zwar als Länderspiel-Gegner. Am 6. September kommt es zum Auftakt der neuen Nations League in München zur Kraftprobe zwischen der deutschen Nationalmannschaft und Weltmeister Frankreich.