Der ESC Glashütte hatte einen brandneuen Satz Eisstöcke dabei. Foto: Baumann/Alexander Keppler

Während die Waldenbucher Eisstockschützen gleich vor mehreren Problemen bei den deutschen Meisterschaften standen, sind die Vaihinger deutlich zufriedener. Zweimal Bronze gab es für sie.

Für die nationalen Eisstockschützen ging es am vergangenen Wochenende nach Ruhpolding zu den Deutschen Meisterschaften. Als Tabellenerster und -zweiter der Bundesliga Südwest nahmen dabei der ESC Stuttgart-Vaihingen und der ESC Glashütte aus Waldenbuch teil. Für Letzteren stellte sich die Reise jedoch als Aneinanderreihung unglücklicher Umstände heraus. Zunächst musste der Topschütze Kristian Sindek aus privaten Gründen kurzfristig absagen, vor Ort vermiesten die Materialkontrolleure dann die Laune.