Volbeat erklimmen mit "Servant Of The Mind" zum vierten Mal die Spitze der Album-Charts. Foto: Ross Halfin/Universal

Volbeat feiern ihren nächsten Chart-Erfolg. Mit ihrer neuen Platte "Servant Of The Mind" sichern sich die Dänen einmal mehr die Spitze der Album-Charts - und stoßen gleichzeitig ABBAs "Voyage" vom Thron.

Lediglich drei Monate haben die dänischen Rocker von Volbeat gebraucht, um ihr neues Album "Servant Of The Mind" fertigzustellen. Nun platziert sich die Gruppe rund um Frontmann und Sänger Michael Poulson (46) einmal mehr an der Spitze der Offiziellen Deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag (10. Dezember) mit. "Servant Of The Mind" ist ihr insgesamt viertes Nummer-eins-Album.

Volbeat stoßen damit ABBA und ihre neue Platte "Voyage" von der Spitze. Die schwedische Popgruppe rutscht auf Rang zwei ab, Sängerin Adele (33) und ihr Album "30" auf Platz drei. Rang vier besetzen Helene Fischer (37) und ihr Album "Rausch". Mit "Weihnachtszeit" wird Roland Kaiser (69) auf Platz fünf gelistet.

Weihnachten in den Single-Charts

In den Single-Charts wird es weihnachtlich. Einmal mehr ist Mariah Carey mit "All I Want For Christmas Is You" Spitzenreiterin, gefolgt von Wham! mit "Last Christmas". Gayle und ihre Single "abcdefu" sichern sich die Mitte der Top fünf. Kumme feat. Fred Rabe werden mit "Der letzte Song (Alles wird gut)" auf Platz vier in den Single-Charts gelistet. Ed Sheeran (30) und Elton John (74) steigen mit ihrem neuen Hit "Merry Christmas" auf Platz fünf auf.