Die Fahrschülerin und ihre Lehrerin wurden leicht verletzt (Symbolbild). Foto: dpa/ Stefan Puchne

In Dettingen (Kreis Esslingen) ist bei einem Verkehrsunfall eine 23-jährige Fahrschülerin und ihre Fahrlehrerin leicht verletzt worden. Ein Autofahrer hatte zu spät gemerkt hat, dass die 23-Jährige abgebremst hatte.

Dettingen - Drei Personen sind bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmittag auf der B 465 bei Dettingen leicht verletzt worden. Ein 53-Jähriger war laut Polizeiangaben kurz vor zwölf Uhr mit einem Golf Plus auf der Bundesstraße in Richtung Kirchheim unterwegs.

Zu spät bemerkte er, dass eine 23-jährige Fahrschülerin wegen einer Ampel, die auf Geld gewechselt war, angehalten hatte. Die beiden Autos stießen zusammen. Die 23-Jährige und ihre 52-Jährige Fahrlehrerin wurden leicht verletzt. Die Polizei schätzt den Schaden auf 2.000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: