Der „Despacito“-Sänger Luis Fonsi präsentiert stolz seine vier Auszeichnungen bei den Latin Grammy Awards 2017. Foto: Invision/AP

Bei den Latin Grammy Awards in Las Vegas ist der „Despacito“-Sänger Luis Fonsi mit vier Preisen ausgezeichnet worden. „Despacito“ war der Ohrwurm dieses Sommers.

Las Vegas/Stuttgart - In Las Vegas sind am Donnerstag die diesjährigen Latin Grammy Awards in der Grand Garden Arena vergeben worden. Zahlreiche Stars erschienen bei der Veranstaltung.

Die dreistündige Show wurde von Roselyn Sanchez und Jaime Camil moderiert. Luis Fonsi, Steve Aoki, Alessia Cara, J Balvin, Maluma und Alejandro Sanz sorgten für eindrucksvolle Bühnenshows.

Luis Fonsi und Juanes gehörten zu den ersten Gewinnern des Abends. Der „Despactio“-Sänger nahm gleich vier Preise mit nach Hause, darunter die Awards für den „Record of the Year“ und den „Song of the Year“. Shakira, die aufgrund ihrer Stimmbandentzündung an der Veranstaltung nicht anwesend konnte, gewann für ihr neuestes Album (El Dorado) einen Award.

Welche weiteren Promis auf der Veranstaltung waren und mit Awards ausgezeichnet wurden, sehen Sie in der Bildergalerie.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: