Der Panorama-Radweg Großartiges Fahrradabenteuer im Schwarzwald

Von Catherine Braumeister 

Einem fällt die Decke auf den Kopf und man muss dringend raus aus dem Arbeitsalltag? Da hilft nur eins: Eine Fahrradtour planen. Der Panorama-Radweg im Schwarzwald ist genau das Richtige, um den Durst nach einem kleinen Outdoor-Abenteuer zu stillen.

Der beeindruckende Radweg umfasst 280 Kilometer und führt vom Nordschwarzwald in den Südschwarzwald. Los geht’s in Pforzheim. Die spektakuläre Radtour dauert ungefähr fünf Tage (je nach Kondition) und endet in Waldshut.

Outdoor-Fans kommen hier definitiv auf ihre Kosten, denn die Strecke ist mit seinen dichten Nadelwäldern, Flüssen, Tälern und Bergen sehr vielfältig. Charmante Holzhütten und grüne Wiesen mit gescheckten Kühen samt großer Kuhglocke setzen dem Schwarzwaldurlaub das i-Tüpfelchen auf.

Schwierigkeitsgrad: Ein auf und ab

Mal geht’s bergauf, mal gemütlich durchs Tal. Mit einem Aufstieg von 2063 Metern und einem Abstieg von 1969 Metern beschreiben die meisten den Schwierigkeitsgrad als "mittel". Den größten Anstieg hat man zwischen Enzklösterle und Seewald-Besenfeld. Trotz der einen oder anderen Steigung ist der Radweg auch für gemütlichere Radfahrer geeignet. Denn die hin und wieder knackigen Steigungen können durch alternative Routen vermieden werden.

Man kann die Strecke auch ohne Mountainbike oder Rennrad ganz entspannt mit dem E-Bike zurücklegen. Ladestationen und Akku-Tauschstationen gibt’s dort genügend.

Lösung für lästiges Fahrradgepäck

Auf einer Reise mit dem Fahrrad will man sich federleicht fühlen und nicht unnötiges Gewicht mitschleppen. Da ist es gar nicht schlecht, dass es organisierte Radreisen gibt. Denn hier wird der tägliche Gepäcktransport vom Reiseveranstalter übernommen. Anbieter wie Original Landreisen kümmern sich auf der Schwarzwald-Radtour aber nicht nur ums Gepäck, sondern auch um Übernachtungsmöglichkeiten.

Beindruckende Must-Sees

Neben idyllischer Schwarzwald-Natur bietet die Strecke noch viele andere Highlights: In der Nähe von Waldshut gibt es zum Beispiel die wunderschöne Altstadt von Schaffhausen. Und auch einer der größten Wasserfälle Europas ist nicht weit. Nahe Schaffhausen kann man tosende Wassermassen des Rheinfalls bestaunen. Ein Abstecher lohnt sich definitiv.

Aber auch das Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in der Nähe von Schramberg ist ein absolutes Must-See. Dort erwarten einen das wohl schönste Schwarzwaldhaus und traditionell gekleidete Schwarzwaldmädchen mit Bollenhüten. Wenn das mal kein Urlaub wie aus dem Bilderbuch ist!

Badischer Riesenregenwurm & Hirschalarm

Zu einem wilden Fahrradabenteuer im Schwarzwald gehören natürlich auch wilde Tiere. Wie wäre es zum Beispiel mit Riesenwürmern? Der Badische Riesenregenwurm ist im Schwarzwald zuhause und misst im „ausgefahrenen“ Zustand stolze 60 cm. Zu Ehren des freundlichen Riesen gibt es sogar ein Kinderbuch mit dem Titel „Wilma Schwarzwaldwurm“.

Wenn man beeindruckende Tiere sehen möchte, findet man in den dunklen Wäldern auch stattliche Rothirsche mit üppigem Geweih. Auch die ein oder andere Eule sitzt ruhig und andächtig auf dicken Ästen. Das Tier mit dem wohl lustigsten Namen ist ebenfalls im Schwarzwald zuhause: Die Geburtshelferkröte. Ein Schmunzeln kann man sich hier nicht verkneifen.

Zauberhafte Stuben für die Rast

Fahrradfahren macht hungrig. Nach einem langen Tag im Sattel ist es Zeit für eine ordentliche Portion Kässpätzle. Und wo kann man das besser als in einem gemütlichen Gasthaus mit Holzhüttencharme im Schwarzwald?

Damit keiner während der Fahrradtour vom Fleisch fällt, haben wir vier zauberhafte Schwarzwaldstuben rausgesucht:

  1. Die Schwarzwaldstube Bienenkörble in Freudenstadt
  2. Die Öventhütte in Donaueschingen
  3. Die Gaststätte Grünhütte in Bad Wildbad
  4. Das Boutiquehotel Almannenhof in Hinterzarten

Tipps: Hier kann man nächtigen

Ein bisschen Wohlfühlprogramm gehört zu einem erholsamen Fahrradurlaub einfach dazu. Deswegen haben wir unter anderem auch eine kleine Liste der schönsten Schwarzwaldhotels zusammengestellt:

  1. Das Parkhotel Königsfeld in der Nähe von Hardt
  2. Mönchs Waldhotel in der Nähe von Pforzheim
  3. Hotel Saigerhöh in Lenzkirch

 

Wer anstatt ins Hotel zu gehen, campen bevorzugt - hier ein Übernachtungstipp in der Nähe von Freudenstadt: Camping Langenwald. Also Weidmannsheil!

Powered by Radsport Mayer