Erick Morillo wurde mit dem Song "I Like To Move It" berühmt. Foto: MJT/AdMedia/ImageCollect

Erick Morillo ist tot. Der "I Like To Move It"-DJ, der sich zuletzt Vergewaltigungsvorwürfen gegenübersah, wurde nur 49 Jahre alt.

Star-DJ Erick Morillo (1971-2020) soll aus bisher noch ungeklärten Umständen verstorben sein. Das berichtet der ABC-zugehörige Fernsehsender WPLG und beruft sich auf Angaben der örtlichen Polizei. Demnach sei am Dienstagvormittag (Ortszeit) ein Notruf eingegangen, woraufhin Beamte den Star-DJ leblos in seinem Zuhause in Miami Beach im US-Bundesstaat Florida gefunden hätten. Er wurde 49 Jahre alt.

Hier können Sie "Erick Morillo Presents Best Of 2018" streamen.

Morillo erlangte Mitte der Neunzigerjahre als Mitglied des Duos Reel 2 Real und dem Hit "I Like To Move It" weltweite Berühmtheit. Zuletzt sah er sich den Vorwürfen gegenüber, er habe im Dezember 2019 eine Frau in seinem Anwesen in Miami missbraucht. Der DJ stritt die Anschuldigungen zunächst ab, stellte sich jedoch der Polizei, nachdem herauskam, dass bei der Spurensicherung, die nach dem vermeintlichen Übergriff gemacht wurde, seine DNA nachgewiesen werden konnte. Am Freitag (4. September) hätte dem WPLG-Bericht zufolge eine Gerichtsanhörung stattfinden sollen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: