Nicht nur mit Sekt und Tequila erweiterten Andrej Mangold und seine Kandidatinnen ihre Sinne in Mexiko. Foto: RTL

Spirituelle Heilung in Mexiko, das Comeback des Liebesbriefs und Hausbesuche: Die RTL-Sendung „Der Bachelor“ hatte es in sich und gab dem Twitter-Publikum allerhand Anlass, über die Protagonisten zu lästern und zu lachen.

Stuttgart - Da waren es nur noch drei: Bachelor Andrej Mangold hat seine Auserwählten auf Vanessa aus Ditzingen, Jenny und Eva reduziert. Doch bevor der Ex-Basketballer seine Körbe und Rosen verteilte und Vannessa endlich ihren ersten Kuss gab, erheiterte die Sendung zunächst mit einer sektenähnlichen Veranstaltung in Mexiko das Twitter-Publikum.

Lesen Sie auch: Das sagt Bachelor Andrej Mangold zu den Gerüchten um Vanessa.

Nicht nur bei „Germany’ s Next Topmodel“ (GNTM) müssen die Teilnehmer ein fragwürdiges Umstyling über sich ergehen lassen:

Und manchmal, aber nur ganz selten, sieht die Szenerie beim Bachelor gestellt aus.

Nach dem romantischen Campingausflug ging Andrej auf Hausbesuch bei den letzten vier Kandidatinnen. Es folgte der große Auftritt von Jennifer und ihrem Liebesbrief.

Halt, stop! Das ist doch gar nicht Jenny. Und Andrej sieht auch komisch aus. So wie einst Janine Christin Bachelor Daniel Völz ihren Liebesbrief vorlas, zückte Jenny ihr Stück Poesie und ergoss es über Andrej.

Seit Andrej Mangold in Ditzingen gesichtet worden sein sollte, gilt Vanessa als Siegerin. Ihre Schwester, unten links im Bild, hat auf jeden Fall die Twitter für sich gewonnen:

Zur Nacht der Rosen gab es dann noch einmal ein großes Crossover mit „GNTM“.

Oder war es doch eher „Shopping Queen“?

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: