Der 21-Jährige wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Foto: SDMG

Ein 21-Jähriger wird am frühen Morgen mit einem Messer attackiert. Trotz seiner Schnittverletzungen kann er noch selbst die Rettungskräfte verständigen.

Denkendorf - Ein 20-Jähriger ist am frühen Sonntagmorgen gegen 5 Uhr in Denkendorf (Kreis Esslingen) mit mehreren Messerstichen verletzt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht worden.

Laut der Polizei soll es sich bei den Tatverdächtigen nach ersten Erkenntnissen wohl um eine Gruppe junger Männer handeln. Der verletzte 20-Jährige konnte noch selbstständig die Rettungskräfte verständigen. Die Hintergründe zur Tat seien derzeit noch völlig unklar, berichtet ein Polizeisprecher.

Der junge Mann war bislang noch nicht vernehmungsfähig. Der 20-Jährige befindet sich laut den Beamten nicht in Lebensgefahr. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum Tatablauf aufgenommen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: