Foto: Peter-Michael Petsch

Clubbetreiber haben am Donnerstag in Stuttgart gegen die geplante Tarifreform der Rechteverwertungsgesellschaft Gema demonstriert.

Stuttgart - Clubbetreiber haben am Donnerstag in Stuttgart gegen die geplante Tarifreform der Rechteverwertungsgesellschaft Gema demonstriert. Auf dem Schlossplatz in der Innenstadt protestierten die Teilnehmer mit Tanz und Musik gegen die beabsichtigten, teils drastischen Preiserhöhungen für das Vortragen und Abspielen von Musikstücken, wie die Veranstalter im sozialen Netzwerk Facebook mitteilten. Zur Zahl der Teilnehmer machten Polizei und Organisatoren zunächst keine Angaben. Die Aktion sollte bis zum späten Abend dauern.

Auch in Berlin und anderen Städten gingen Gegner der Reform auf die Straße. Im Internet konnten die Protestaktionen in mehreren Städten live mit angesehen werden. Nach Ansicht der Gegner gefährdet die Reform Clubs, Vereine, Gewerbetreibende und Kunstschaffende.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: