Demi Moore ließ sich mit 56 Jahren nackt für das Cover eines Magazins ablichten. Foto: Joe Seer/Shutterstock.com

Ein pinker Sommerhut mit XXL-Krempe und ein Diamant-besetztes Armband, mehr trägt Demi Moore auf dem Oktober-Cover der US-amerikanischen "Harper's Bazaar" nicht. Es ist das erste große Nacktshooting der Schauspielerin seit 30 Jahren.

Es gibt nichts Attraktiveres als eine Frau, die sich in ihrem Körper pudelwohl fühlt. Egal, wie alt sie ist und egal, was sie trägt - oder ob sie überhaupt etwas trägt. Das beweist das Oktober-Cover der US-amerikanischen "Harper's Bazaar", für das sich Hollywood-Star Demi Moore (56, "Die Akte Jane") nackt ablichten ließ.

"Die Akte Jane" mit Demi Moore auf DVD bestellen.

Erstes Nacktcover seit 30 Jahren

Anlässlich der Veröffentlichung ihrer Memoiren "Inside Out" hat die 56-jährige Schauspielerin dem Mode-Magazin ein Interview gegeben - über Suchtprobleme, ihre schmerzvolle Kindheit und über die Erziehung ihrer Töchter Rumer, Tallulah und Scout.

Letztere wurde 1991 unfreiwillig Teil von Moores erstem Nacktcover. Damals schoss Annie Leibovitz das inzwischen legendäre Porträt der hochschwangeren Schauspielerin.

Ihre Töchter seien es auch gewesen, die es ihr ermöglicht hätten, die Wunden ihrer Kindheit zu heilen. "Sie geben mir die Chance, die Muster der vorherigen Generationen zu durchbrechen", sagt Moore im Gespräch mit Schauspiel-Kollegin Lena Dunham (33), die den Artikel für "Harper's Bazaar" verfasst hat.

Nicht zuletzt habe ihr das Mutter-Dasein dabei geholfen, sich besser um sich selbst zu kümmern. "Ich habe gelernt, dass ich mir selbst genug bin und das ist das größte Geschenk, das ich mir selbst je hätte geben können."

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: