Deizisau Polizei stoppt sturzbetrunkene Frau

Von kaw 

Die Frau hatte mehrere kleine Wodkaflaschen in ihrem Auto liegen. Foto: 7aktuell.de/Oskar Eyb
Die Frau hatte mehrere kleine Wodkaflaschen in ihrem Auto liegen. Foto: 7aktuell.de/Oskar Eyb

Mehrere leere Wodkaflaschen liegen im Wagen einer 39-Jährigen, als die Polizei die Fahrerin in Deizisau stoppt. Nach dem Alkoholtest ist die Frau ihren Führerschein los.

Deizisau - Eine sturzbetrunkene Frau ist am Dienstagmittag von der Polizei aus dem Verkehr gezogen worden. Wie die Beamten berichten, fiel die 39-Jährige mit ihrem Fiat 500 durch ihre unsichere Fahrweise kurz vor 12 Uhr in der Plochinger Straße in Deizisau (Kreis Esslingen) anderen Verkehrsteilnehmern auf.

Sie war mit ihrem Wagen in deutlichen Schlangenlinien unterwegs und kam mehrere Male gegen den Bordstein. Ein Zeuge verständigte sofort die Polizei. Die Beamten fanden den Fiat auf dem Parkplatz eines Discounters in derselben Straße vor. Die Fahrerin saß noch in ihrem Auto. Sie hatte mehrere kleine, leere Wodkaflaschen im Fahrzeug und gab sofort an, viel getrunken zu haben.

Ein Test bestätigte ihre Aussage. Es wurde ein Wert von weit über drei Promille gemessen. Die Frau musste sich einer Blutentnahme unterziehen und ihren Führerschein abgeben. Anschließend wurde sie in die Obhut von Angehörigen übergeben.

Lesen Sie jetzt