Leider geil: Am Montagabend haben Deichkind in der Schräglage in Stuttgart für ordentlich Stimmung gesorgt. Hier sind die Bilder des Abends. Foto: www.7aktuell.de | Oskar Eyb

"Like mich am Arsch" dürfte so mancher der etwa 120 Konzertbesucher in der Schräglage am Montagabend zumindest gedacht haben. Bei dem exklusiven Mini-Konzert haben die Hamburger Jungs von Deichkind ordentlich für Krawall und Remmidemmi gesorgt.

Stuttgart - "Niveau Weshalb Warum" heißt Album Nummer sechs der Hamburger Band Deichkind und rund 120 glückliche Gewinner einer Verlosungsaktion des Radiosenders bigFM konnten sich die neuen Songs der Jungs von der Waterkant ganz exklusiv am Montagabend in der Stuttgarter Schräglage beim "kleinsten Konzert der Welt" um die Ohren hauen lassen. Krawall und Remmidemmi inklusive!

Mit Federn und Schlauchboot ausgestattet, präsentierte Deichkind die neuen Songs des Albums, die sich der Kommentarkultur im Internet ("Like mich am Arsch"), Alltagsparanoia ("Mehr als lebensgefährlich"), einer ignoranten, individualisierten Gesellschaft ("Hauptsache nichts mit Menschen") und Zukunftsvisionen ("Die Welt ist fertig") widmen.

Hier sind die Bilder aus der Schräglage.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: