Deichkind spielt am Montag ein familiäres Konzert in der Stuttgarter "Schräglage". Foto: dpa

"Niveau Weshalb Warum" heißt das neue Album von "Deichkind". Bevor die Nordlichter auf Tournee gehen, geben sie am Montagabend ein exklusives Mini-Konzert in der Schräglage.

Stuttgart - Nach drei Jahren ist Deichkind zurück - und spielt am Montagabend in der Stuttgarter Schräglage "das kleinste Konzert der Welt". Die Karten konnte man nicht kaufen, sondern nur beim Radiosender bigFM gewinnen. Dreieinhalb Gründe sollte man nennen, warum man die Nordlichter unbedingt live sehen will.

"Niveau Weshalb Warum" heißt Album Nummer sechs. Die neuen Songs widmen sich der Kommentarkultur im Internet ("Like mich am Arsch"), Alltagsparanoia ("Mehr als lebensgefährlich"), einer ignoranten, individualisierten Gesellschaft ("Hauptsache nichts mit Menschen") und Zukunftsvisionen ("Die Welt ist fertig").

In der Stuttgarter Schräglage treten die Deichkinder auf, noch bevor sie am 8. April in Lingen ihre Tournee starten. Bei den fast 20 Konzerten in Deutschland, Österreich und der Schweiz treten die Musiker übrigens in Smartphone-Smokings auf. Die Anzüge sind bespickt mit Spezial-Handys, auf die die Fans beim Konzert sogar Fotos schicken könnten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: