Zur Facebook-App gehört der Messenger. Foto: dpa

Viele Facebook-Nutzer haben lange darauf gewartet. Nun bietet der Social-Media-Dienst die Möglichkeit im Facebook-Messenger geschriebene Nachrichten zu löschen. Doch User müssen diese Funktion zuvor freischalten.

Stuttgart - Tipp, tipp, tipp... und schnell senden. Und schon ist eine Nachricht versehentlich bei der Schwiegermutter und nicht beim Freund gelandet. Solche Situationen können peinlich werden.

Doch durch einen neuen Modus im Facebook-Messenger können Texte auch schnell wieder gelöscht werden. Der so genannte Dark Mode soll dabei helfen. Facebook kündigte die neue Funktion am Dienstag an. Der Haken: Diese Funktion bekommt nicht jeder Nutzer automatisch. Auch in den Einstellungen ist sie zunächst nicht zu finden. Sie muss zuvor aktiviert werden.

Lesen Sie auch, wie Verbraucher mehr Recht im Internetzeitalter bekommen.

Möglich ist dies sowohl bei mobilen Android- als auch iOS-Geräten. Nachrichten an Einzelpersonen oder in Gruppenchats können mit dem neuen Feature gelöscht werden. Um die Funktion freizuschalten, muss die aktuellste Version des Messengers auf dem Gerät installiert sein. Anschließend öffnet man einen beliebigen Chat und und schickt dieser Person das klassische Halbmond-Emoji. Der Chat wird direkt danach mit sämtlichen Mond-Emojis geflutet. In einem Pop-up-Fenster folgt eine Information von Facebook, dass der Nachtmodus nun aktiviert werden kann.

Nur ein kurzes Zeitfenster zum Löschen

Nun muss nur noch der Regelschalter umgelegt werden. Ab sofort wird im „Nachtmodus“ gechattet. Der weiße Hintergrund färbt sich durch den Dark Mode schwarz. Weiterer Vorteil: Die Augen und der Akku werden geschont.

Nachrichten lassen sich nun per Anklicken löschen. Der versehentlich versendete Text wird dafür lange angetippt. Der Messenger fragt anschließend, ob die Nachricht für jeden oder nur für einen selbst gelöscht werden soll. Die entfernte Nachricht wird mit der Information ersetzt, dass der Text gelöscht wurde.

Doch Nutzer der App müssen schnell sein. Facebook gibt ein 10-Minuten-Fenster vor, in dem gesendete Nachrichten für den Empfänger noch gelöscht werden können. Verschickte Texte aus der vergangenen Nacht, die erst am nächsten Morgen entdeckt werden, müssen so wohl oder übel stehen bleiben.

Ausschalten lässt sich der Nachtmodus in den Einstellungen. Diese sind über das Berühren des eigenen Profilbildes zu erreichen. Dort lässt sich mit einem Schalter der Nachtmodus ein- und ausschalten. Dann bleibt nur noch zu hoffen, dass die Schwiegermutter die Nachricht in dieser Zeit noch nicht gelesen hat.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: