Kelly Clarkson darf sich über ihren ersten Daytime Emmy Award freuen. Foto: lev radin / Shutterstock.com

Sängerin Kelly Clarkson gewinnt mit der ersten Staffel ihrer TV-Talkshow einen Daytime Emmy. Ihr Dank gilt Noch-Ehemann Brandon Blackstock.

In den USA wurden die Daytime Emmy Awards vergeben. Die Preisverleihung kürt die besten TV-Unterhaltungsshows, die tagsüber ausgestrahlt werden. Unter den Gewinnern ist auch Kelly Clarkson (38, "Because of You"). Die Sängerin nahm den Preis als herausragende Moderatorin für die erste Staffel ihrer "The Kelly Clarkson Show" zum Anlass, sich bei ihrem Noch-Ehemann und "besten Freund" Brandon Blackstock (43) zu bedanken: "Danke, dass du an mich geglaubt und mich davon überzeugt hast, die 'Kelly Clarkson Show' zu machen", schreibt sie auf Twitter.

Das aktuelle Album von Kelly Clarkson "I Dare You" bekommen Sie hier.

Anfang Juni soll Clarkson die Scheidung von Blackstock eingereicht haben. Das Paar hat 2013 geheiratet und gemeinsam zwei Kinder.

Die Königin der Daytime Emmys

Talkshow-Königin Ellen DeGeneres (62) ging ebenfalls nicht leer aus. Sie gewinnt seit 2004 so gut wie jedes Jahr einen der begehrten Preise. Ihre "The Ellen DeGeneres Show" wurde 2020 als herausragende Talkshow ausgezeichnet. Auf Twitter dankte sie ihrem Team. In ihrer Dankesrede in der virtuellen Zeremonie teilte sie mit, sie wolle ihre Show künftig "stärker als Plattform für den Wandel nutzen und um die Stimmen von Nicht-weißen zu unterstützen und mein Publikum aufzuklären."

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: