Iris Klein hat sich mit ihrem Mann den Auswanderer-Traum erfüllt Foto: imago images/Future Image/gbrci

Eine TV-Dokuserie begleitet Iris Klein und Ehemann Peter in ihrem Auswandererleben auf Mallorca. Wie die Mutter von Daniela Katzenberger den Tod von Costa Cordalis auf der Insel erlebt hat, verrät sie im Interview.

In der zweiten Staffel der Sat.1-Dokuserie "Promis privat" (ab 29. Juli immer montags bis freitags um 18 Uhr) lassen sich Promis wie Melanie Müller (31), Joey Heindle (26) oder Yeliz Koç (25) bei entscheidenden Wendepunkten und Neuanfängen in ihrem Leben von Kameras begleiten. Auch Iris Klein (52), die Mutter von Daniela Katzenberger (32), gewährt einen Einblick in ihr neues Leben mit ihrem Ehemann Peter auf der Insel Mallorca.

Sichern Sie sich hier Daniela Katzenbergers Buch "Eine Tussi wird Mama: Neun Monate auf dem Weg zum Katzenbaby"

Ihren Entschluss, Deutschland den Rücken zu kehren, hat das Ehepaar Klein bis heute noch nicht bereut: "Noch keinen Tag! Die einzige Frage, die wir uns stellen ist: warum sind wir nicht früher ausgewandert?", erklärt Iris Klein im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news. Mit ihrem Schritt, sich von der Kamera begleiten zu lassen, wolle das Paar andere ermutigen, sich auch mit Ü50 einen solchen Traum zu erfüllen. Besonders die gemeinsame Zeit mit Tochter Daniela Katzenberger, Schwiegersohn Lucas Cordalis (51) und Enkelin Sophia (3), die ebenfalls auf der Insel leben, genießt die dreifache Mutter. "Wir essen gemeinsam, wir unternehmen gemeinsam Ausflüge, wir springen in den Pool - und von Sophia lerne ich Spanisch (lacht)."

"Er hinterlässt eine große Lücke"

Anfang Juli musste die Familie einen schweren Schicksalsschlag verkraften: Schlagersänger Costa Cordalis (1944-2019, "Anita"), der Vater von Lucas Cordalis, starb an Organversagen. Die Zeit nach dem Tod von Cordalis sei "sehr traurig" gewesen, so Klein. "Aber für Sophia waren wir alle stark". Das Leben gehe weiter, "aber Costa hinterlässt eine große Lücke. Glücklicherweise bleiben uns die schönen Erinnerungen, wie zum Beispiel als Peter und er an meinem Geburtstag im Mai für mich gesungen haben."

Was Iris Klein noch zu ihrem großen Glück auf Mallorca fehlt? Zum einen ist es eine Versöhnung ihrer beiden Töchter Daniela Katzenberger und Jenny Frankhauser (26). Anfangs habe sie versucht zu vermitteln, aber ihr sei klar geworden, dass das die beiden unter sich regeln müssten. "Als Mutter wünscht man sich alle an einem Tisch und Friede, Freude Eierkuchen. Das habe ich probiert, aber es hat nicht geklappt und ich konnte mir meinen größten Wunsch bisher nicht erfüllen." Zum anderen möchte Klein, trotz eines gescheiterten Versuchs Anfang des Jahres, ihren Traum vom eigenen Café weiterverfolgen und Ehemann Peter seinen Malermeisterbetrieb weiter etablieren.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: