Sean Connery lässt Daniel Craig bei der Wahl zum beliebtesten Bond hinter sich. Foto: Featureflash Photo Agency/Shutterstock.com

Das Original ist auch nach fast 60 Jahren nicht zu toppen. Laut einer aktuellen Umfrage ist Sean Connery, der erste aller Bond-Darsteller, noch immer der beliebteste unter den Fans.

Herrschte früher mehr Stil oder geht einfach nichts über das Original? Sean Connery (89, "Forrester - Gefunden!") wurde in einer aktuellen Radio-Umfrage in Großbritannien zum besten James Bond aller Zeiten gewählt. Der aktuelle 007 - Daniel Craig (52, "Knives Out - Mord ist Familiensache") - floppt hingegen. Er kam nur auf Platz drei und muss sich den auch noch mit jemanden teilen.

Pierce Brosnan und Daniel Craig gleichauf

Hier können Fans vergleichen: Alle 24 bisherigen James-Bond-Filme in einem Paket.

Platz zwei holt sich Timothy Dalton (74, "The Tourist"), obwohl er nur in zwei Filmen mitwirkte und zurückhaltender auftrat. "Schwiegermama-Liebling" Pierce Brosnan (67, "Mamma Mia! Here We Go Again") wurde Dritter, genau wie der aktuelle Bond-Darsteller Daniel Craig, der 007 etwas Mysteriöses verlieh und den Zuschauern zum ersten Mal Einblick in Bonds verletzte Seele gewährte.

Die Abstimmung wurde im K.-o.-Verfahren durchgeführt: die sechs Bond-Darsteller mussten immer paarweise gegeneinander antreten - weswegen Roger Moore (1927-2017) nicht in die Top drei kam, weil er von Timothy Dalton geschlagen wurde.

Es stimmten mehr als 14.000 Fans für Connery, insgesamt 44 Prozent. Connery selbst war seine 007-Rolle trotz Ruhm und Reichtum mehr Last als Freude. Der Schauspieler hatte einst in einem Interview mit "The Guardian" gesagt: "Ich habe diesen verdammten James Bond immer gehasst. Ich würde ihn gerne töten."

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: