In Stuttgart haben die Arbeitnehmer weniger krankheitsbedingte Fehltage als in der übrigen Region Foto: dpa

Stuttgarter Erwerbstätige haben im baden-württembergischen Vergleich die wenigsten krankheitsbedingten Fehlzeiten. Das geht aus dem aktuellen Gesundheitsreport der Krankenkasse DAK-Gesundheit für das Jahr 2013 hervor.

Stuttgart - Stuttgarter Erwerbstätige haben im baden-württembergischen Vergleich die wenigsten krankheitsbedingten Fehlzeiten. Das geht aus dem aktuellen Gesundheitsreport der Krankenkasse DAK-Gesundheit für das Jahr 2013 hervor. Demnach ist der Krankenstand in Stuttgart konstant geblieben. Am häufigsten erkrankten die Stuttgarter DAK-Mitglieder an Atemwegserkrankungen wie Erkältungen oder Bronchitis. Hier gab es im Vergleich zum Vorjahr einen Anstieg um 20 Prozent. Diese Diagnose war Ursache für jeden fünften Fehltag. Psychische Erkrankungen kamen auf den dritten Platz, wobei hier ein leichter Rückgang zu beobachten ist. Verletzungen und Vergiftungen nahmen um 5,6 Prozent zu.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: