Marcus Breitschwerdt wird neuer Leiter von Mercedes-Benz Vans Foto: Daimler

Der bisherige Leiter der Sparte geht im Mai in den Ruhestand. Auf ihn folgt Marcus Breitschwerdt. Zuletzt hatte der Bereich mit einigen Problemen zu kämpfen – unter anderem mit der Verlagerung von Produktionskapazitäten.

Stuttgart - Marcus Breitschwerdt wird zum 1. Mai neuer Chef der Van-Sparte des Stuttgarter Autobauers Daimler. Das teilte der Konzern am Freitag mit. „Mit Marcus Breitschwerdt übernimmt ein erfahrener Manager die Leitung von Mercedes-Benz Vans, der sein Profil in verschiedenen Führungspositionen im In- und Ausland geschärft hat“, sagte Daimler-Vorstandsmitglied Wilfried Porth, der im Konzern für das Personal und die Van-Sparte zuständig ist.

Breitschwerdt folgt auf Volker Mornhinweg (59), der schon seit seiner Ausbildung zum Maschinenschlosser im Jahr 1980 bei Daimler tätig ist. In den letzten neun Jahren leitete er die Van-Sparte von Mercedes-Benz. Porth dankte Mornhinweg für seine Einsatz: „Über drei Jahrzehnte hat er in verschiedenen Führungsfunktionen in der Fertigung, im Personalbereich und bei Mercedes-AMG zum Erfolg unseres Unternehmens beigetragen“, so Porth. „In seiner Funktion als Leiter Mercedes-Benz Vans hat er die globale Wachstumsstrategie „Mercedes-Benz Vans goes global“ zur Internationalisierung der Geschäftsaktivitäten und der Produktion und die Zukunftsinitiative „adVANce“ erfolgreich implementiert und vorangetrieben.“

Marcus Breitschwerdt seit 1991 bei Daimler

Zuletzt hatte der Bereich auch miteinigen Problemen zu kämpfen– unter anderem bereitete die Verlagerung von Produktionskapazitäten des Sprinters aus Düsseldorf nach Charleston im US-Bundesstaat South Carolina Schwierigkeiten. Mornhinweg war aus persönlichen Gründen für längere Zeit ausgefallen.

Der 57-jährige Marcus Breitschwerdt arbeitet seit 1991 bei Daimler, zuletzt war er als Leiter Vertrieb Mercedes-Benz Cars Europe tätig. „Marcus Breitschwerdt wird wichtige Impulse setzen, um das Geschäftsfeld nachhaltig profitabel zu machen und um die Wandlung von Mercedes-Benz Vans vom reinen Hersteller weltweit erfolgreicher Transporter hin zum Anbieter ganzheitlicher Lösungen für Transport und Mobilität fortzusetzen“, sagte Porth.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: