Der Mann beschimpfte seinen Vermieter so stark, dass dieser die Polizei rief. Foto: dpa

Ein Mann bedroht vermutlich wegen einer Räumungsklage seinen Vermieter und dessen zwei Mitarbeiterinnen so massiv, dass diese die Polizei rufen.

Böblingen - Vermutlich wegen einer Räumungsklage ist ein Streit in Dagersheim (Kreis Böblingen) am Donnerstagabend eskaliert.

Ein 44-jähriger Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Hauptstraße hatte seinen Vermieter und dessen zwei Mitarbeiterinnen massiv bedroht, dass diese die Polizei alarmierten. Die Beamten konnten allerdings keinen Kontakt zu dem Mann herstellen, der sich mutmaßlich in seiner Wohnung eingeschlossen hatte.

Als die hinzugezogene Feuerwehr die Tür aufbrach, kam es aus noch ungeklärter Ursache zu einer Qualmentwicklung, sodass das Haus geräumt werden musste. Bei der Durchsuchung des Gebäudes durch einen Polizeihund konnte der 44-Jährige nicht gefunden werden. Er tauchte erst um 22 Uhr im Bereich Rappenbaumweg auf, wo er vorläufig festgenommen wurde. Der Mann, der sich offenbar in einer psychischen Ausnahmesituation befand, wurde in die Psychiatrie überstellt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: