Der "Dad Bob" steht fast jedem: Schauspielerin January Jones mit einer Bob-Frisur, die ihre natürliche Haarstruktur in Szene setzt. Foto: Ron Adar/Shutterstock

Der Sommer steht vor der Tür: Wer noch nach einer herrlich unkomplizierten Frisur für die warmen Monate sucht, ist mit dem "Dad Bob" bestens beraten. Das macht den Trend-Haarschnitt aus.

Unkompliziert, lässig, cool: Wer noch nach einer pflegeleichten Frisur für den anstehenden Sommer sucht, kommt dieses Jahr am "Dad Bob" nicht vorbei. Dabei handelt es sich um eine moderne Interpretation des klassischen Bob-Schnitts. Das macht den "Dad Bob" aus:

"Dad Bob" schneiden lassen - so klappt's

Von der Länge her ist der "Dad Bob" in der Regel kinn- bis schulterlang. Das heißt, er ist etwas länger als ein klassischer Bob. Der Haarschnitt zeichnet sich durch eine leichte Struktur aus und hat weiche, abgerundete Kanten. Das verleiht ihm einen entspannten und lässigen Look. Ein "Dad Bob" hat zudem etwas mehr Volumen und Fülle als ein herkömmlicher Bob. Erreicht wird das durch das Layering von Stufen und dem gezielten Spiel mit der Haar-Textur.

Das macht den "Dad Bob" auch so vielfältig und gut geeignet für jeglichen Haartyp: Um einen mühelosen, ungezwungenen Look zu kreieren, dürfen die Haare beim "Dad Bob" auf ihre natürliche Art und Weise fallen - ob mit leichten, natürlichen Wellen oder glatt. Der Scheitel ist à la Hailey Bieber beim "Dad Bob" jedoch meistens mittig oder leicht seitlich. Das macht den Haarschnitt besonders modern und verleiht dem Gesicht mehr Symmetrie.

Warum heißt der Haarschnitt "Dad Bob"?

Der Name "Dad Bob" spielt humorvoll auf das Bild des neuen Körperform-Trends "Dad Bod" an: ein etwas fülligerer, aber entspannter Körperbau bei Männern mittleren Alters. Dieses Konzept wird auf die Frisur übertragen. Der "Dad Bob" symbolisiert einen pflegeleichten und unkomplizierten Stil, der dennoch schick und aktuell ist.

Wie pflegt man den "Dad Bob" richtig?

Der "Dad Bob" ist relativ pflegeleicht, was ihn besonders attraktiv für Menschen mit einem aktiven Lebensstil oder perfekt geeignet für die warmen Sommermonate macht. Zwar ist es für ein schönes Ergebnis wichtig, die Frisur regelmäßig nachschneiden zu lassen, um die Form und Struktur beizubehalten, doch das tägliche Styling erfordert oft nur minimalen Aufwand.