Der Lkw-Fahrer streifte einen Ampelmast bei dem Versuch, einem Auto auszuweichen (Symbolbild). Foto: dpa

Ein unbekannter Autofahrer nimmt einem Lastwagenfahrer am Donnerstagnachmittag die Vorfahrt. Daraufhin versucht dieser, auszuweichen und streift dabei einen Ampelmast im Dachswaldweg. Die Polizei sucht Zeugen.

Stuttgart - Bei einem Ausweichmanöver hat ein 50-jähriger Lkw-Fahrer am Donnerstagnachmittag einen Ampelmast im Dachswaldweg in Stuttgart-Kaltental beschädigt.

Wie die Polizei berichtet, fuhr Lastwagenfahrer gegen 13.35 Uhr in den Dachswaldweg, als ihm ein bislang unbekannter Autofahrer die Vorfahrt nahm. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wich der 50-Jährige dem Kleinwagen offenbar aus und streifte dabei einen Ampelmast. Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden von rund 2.000 Euro.

Zu dem Verkehrsunfall sucht die Polizei nun Zeugen. Bei dem betreffenden Auto soll es sich um einen schwarzen Kleinwagen gehandelt haben. Zeugen melden sich bei der Polizei unter folgender Telefonnummer: 0711/89903-400.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: