Til Schweiger bei den Dreharbeiten mit Cro. Foto: Chimperator

Wie Cro in 30 Jahren aussieht, spielt Til Schweiger: Der Panda-Rapper feiert am Mittwoch die Stuttgart-Premiere seines ersten Kinofilms „Unsere Zeit ist jetzt“.

Stuttgart - „Unsere Zeit ist jetzt“ – der Film mit diesem Titel, den Til Schweiger über den Stuttgarter Star-Rapper Cro gedreht hat, kommt am 6. Oktober in die Kinos. Gefeiert wird aber schon jetzt: Nach der ersten Premiere am Dienstagabend in Berlin folgt an diesem Mittwoch, 18.30 Uhr, die „Mutterstadtpremiere“ im Stuttgarter Club Wizemann. Cro wird mit einigen Schauspielern und Produzenten über den roten Teppich marschieren. Die Vorstellung ist zwar nur für geladene Gäste und Gewinner einer Sponsorenverlosung. Aber man kann den Premieren-Umtrieb bei Instagram live (ab 18 Uhr) unter @redbullgermany, @thisiscro und @chimperator verfolgen.

Zwei verlieben sich

Der Plot: Cro veranstaltet einen Filmwettbewerb und sucht dafür Ideen. Ein Kandidat will Cro zeichnen, einer will ihn in 30 Jahren zeigen (den alten Rapper spielt Schweiger), und eine will einen Dokumentarfilm über ihn machen. Am Ende, das legt der Trailer nahe, werden sich mindestens zwei junge Filmemacher ineinander verlieben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: