Was tun, wenn das Impfzertifikat plötzlich weg ist? Foto: Camilo Concha / shutterstock.com

Eigentlich sollte das digitale Impfzertifikat nicht aus der CovPass-App verschwinden. Trotzdem kommt es vor. Wir haben bei den Entwicklern nachgefragt, woran das liegt und was man tun kann, um unterwegs nicht mit leeren Händen dazustehen.

Sowohl in den Rezensionen im Google Play Store als auch im App Store von Apple berichten einige Benutzer über Probleme bei der Verwendung der CovPass-App. Demnach soll das Impfzertifikat teilweise einfach verschwinden – was in einer Situation, in der man es braucht, nicht vorkommen sollte. Wir haben daher bei der technischen Hotline der CovPass-App nachgefragt, woran das liegen kann.

Problem bekannt, Lösung gesucht

Auf Anfrage teilte eine Mitarbeiterin der technischen Hotline der CovPass-App unserer Zeitung mit, dass in einzelnen Fällen durchaus die Impfzertifikate aus der App verschwinden können. Scheinbar hängen die verschollenen QR-Codes mit Updates der App bzw. des Betriebssystems zusammen. Beide können in manchen Fällen dazu führen, dass die Zertifikate aus der App gelöscht werden. Eine Neuinstallation könne hierbei eventuell helfen, das Problem in Zukunft zu verhindern. Dieser Tipp ist aber nur bedingt hilfreich, wenn man eine Urlaubsreise plant und das Zertifikat dringend braucht. Was kann man also machen, um so eine Situation zu vermeiden?

Lesen Sie auch: Welche Länder akzeptieren eine Kreuzimpfung?

Kopie des QR-Codes mitführen

Wer nicht in die Situation kommen möchte, sich irgendwo ausweisen zu wollen und dann eine leere CovPass-App vorzufinden, kann sicherheitshalber zusätzlich die Corona-Warn-App installieren und die QR-Codes dort einscannen. Außerdem kann man die ausgedruckten QR-Codes mit sich führen. Hierbei sollte man aber nicht die Originale mitnehmen, sondern eine Kopie anfertigen. Diese können so zugeschnitten werden, dass sie in den Geldbeutel oder die Handyhülle passen. Dann kann man die QR-Codes bei Bedarf jederzeit neu einscannen. Oder man weist sich direkt mit den ausgedruckten QR-Codes aus. Wem das nun alles zu riskant ist, der kann selbstverständlich auch weiterhin sein gelbes Impfheft mit sich führen. Dieses ist anders als der digitale Impfpass international gültig. Übrigens lässt sich der digitale Impfpass auch auf Englisch verwenden. Wie das geht, haben wir in diesem Artikel für Sie zusammengefasst.

Lesen Sie jetzt weiter: Gilt die CovPass-App auch im Ausland?

Aktuelle Meldungen, wissenswerte Hintergründe und nützliche Tipps – in unserem Dossier bündeln wir alle Artikel zu Corona.