Cotta-Schule in Stuttgart-Ost Fünf Schüler mit Reizhusten im Krankenhaus

Von red/bb 

An einer Schule im Stuttgarter Osten ist es am Donnerstag zu einem Einsatz von Polizei- und Rettungskräften gekommen. (Symbolfoto) Foto: dpa
An einer Schule im Stuttgarter Osten ist es am Donnerstag zu einem Einsatz von Polizei- und Rettungskräften gekommen. (Symbolfoto) Foto: dpa

Mehrere Schüler und eine Lehrerin mussten am Donnerstag in einer Klasse der Johann-Friedrich-von-Cotta-Schule in Stuttgart-Ost wegen eines plötzlich auftretenden Reizhustens ärztlich versorgt werden. Die Ursache ist bisher ein Rätsel.

Stuttgart-Ost - Am Donnerstag ist es zu einem Einsatz der Polizei- und Rettungskräfte an der Johann-Friedrich-von-Cotta-Schule im Stuttgarter Osten gekommen.

Laut einem Bericht der Polizei litten mehrere Schüler im Alter zwischen 16 bis 20 Jahren und eine Lehrerin der Schule in der Sickstraße während des Unterrichts gegen 11.30 Uhr plötzlich unter Reizhusten. Der erste Verdacht, dass versprühtes Reizgas in der Klasse der Auslöser des heftigen Hustens sein könnte, bestätigte sich nicht.

Was tatsächlich zu der Atemwegsreizung geführt hat, kann die Polizei derzeit noch nicht sagen. Die Ermittlungen dauern an. Die Rettungskräfte kümmerten sich um die Schüler und die Lehrerin und brachten fünf Schüler vorsorglich in ein Krankenhaus.

Redaktion Stuttgart-Ost

Ansprechpartner
Jürgen Brand
s-ost@stz.zgs.de

Lesen Sie jetzt