In Mannheim kommt es wieder zu Ausgangsbeschränkungen. (Symbolbild) Foto: dpa/Uwe Anspach

In Mannheim und im Kreis Ravensburg gelten von diesem Samstag an wieder nächtliche Ausgangsbeschränkungen für Nicht-Immunisierte. Grund sind die gestiegen Corona-Zahlen.

Mannheim - Wegen gestiegener Corona-Zahlen gelten in Mannheim und im Landkreis Ravensburg von diesem Samstag an wieder nächtliche Ausgangsbeschränkungen für Nicht-Immunisierte. Hintergrund ist nach Angaben der Behörden vom Freitag, dass die Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen zweimal nacheinander den Wert von 500 je 100 000 Einwohner überschritten hat.

Gemäß der Corona-Verordnung des Landes sind dann in der betroffenen Region schärfere Maßnahmen im Kampf gegen die Pandemie nötig, bis die Zahlen an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter dem Grenzwert liegen.

Aktuelle Meldungen, wissenswerte Hintergründe und nützliche Tipps – in unserem Dossier bündeln wir alle Artikel zu Corona.