Fällt schon wieder aus: das Frühlingsfest auf dem Cannstatter Wasen in Stuttgart (Archivbild) Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Die Entscheidung kam nicht überraschend: Das Frühlingsfest auf dem Cannstatter Wasen in Stuttgart wurde in diesem Jahr wegen der Coronapandemie abgesagt. Das hat der Wirtschaftsausschuss am Freitag beschlossen.

Stuttgart - Das traditionsreiche Frühlingsfest auf dem Cannstatter Wasen in Stuttgart wird wegen der Corona-Pandemie endgültig ausfallen. Das hat der verantwortliche Wirtschaftsausschuss nach Angaben der Stadt am Freitag beschlossen. Das Fest sollte eigentlich vom 17. April bis 9. Mai gefeiert werden.

„Angesichts der drastischen Einschnitte, durch die es über die vergangenen Wochen und Monaten hinweg mühsam gelang die hohen Infektionszahlen innerhalb der Bevölkerung zu senken, ist die Veranstaltung eines solchen Großereignisses aktuell undenkbar“, heißt es in einer entsprechenden Drucksache. „Die Durchführung des Frühlingsfestes in 2021 ist daher nicht zu verantworten und muss für dieses Jahr ausgesetzt werden.“ Bis in die Sommermonate hinein seien in allen deutschen Großstädten Großveranstaltungen dieser Art abgesagt.

In den vergangenen Jahren hatten die Veranstalter des Frühlingsfestes nach eigenen Angaben zwischen 1,2 und 1,5 Millionen Besucher gezählt.

Aktuelle Meldungen, wissenswerte Hintergründe und nützliche Tipps – in unserem Dossier bündeln wir alle Artikel zu Corona.