Grenzkontrollen sollen allmählich wieder der Vergangenheit angehören. Foto: dpa/Uli Deck

Ab Dienstag soll es an den Grenzen in Deutschland keine Kontrollen mehr geben. Das gab Innenminister Horst Seehofer am Mittwochvormittag bekannt.

Berlin - Spätestens ab kommenden Dienstag wird es an den deutschen Außengrenzen keine Einreisekontrollen mehr geben. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) sagte am Mittwoch in Berlin, die wegen der Corona-Pandemie verhängten Kontrollen sollten bis Montag „allmählich ausschleichen“. Wegen der Pandemie hatte Deutschland Grenzkontrollen an den Grenzen zu Österreich, der Schweiz, Frankreich, Luxemburg und Dänemark eingeführt, die in den vergangenen Wochen schon zurückgefahren worden waren.

Seehofer äußerte zugleich die Erwartung, dass bis Ende Juni alle Reisebeschränkungen innerhalb der EU aufgehoben werden. Damit werde die Freizügigkeit in der EU wieder voll hergestellt. Wenn sich die Situation in dem einen oder anderen Land wieder verschlechtern solle, müsse überlegt werden, was zu tun ist, sagte der Minister weiter.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: